Blitzkredit ohne Schufa

Grundsätzlich zeichnet sich ein Blitzkredit durch seine Schnelligkeit aus. Dies bedeutet, die Bearbeitungsdauer ist meist sehr kurz. Je nach Kreditanbieter wird mit einer Kreditentscheidung binnen 24 Stunden und einer Auszahlung von wenigen Tagen gesprochen. Doch die Schnelligkeit bei einem Blitzkredit ist nur ein Aspekt, ein weiterer ist die Vergabe ohne Schufa.

Blitzkreditvergleich starten:

Was ist ein Blitzkredit ohne Schufa eigentlich?

Eine Kreditvergabe ohne Schufa bedeutet, dass der Kreditgeber, meist handelt es sich hier um eine Bank oder einen Kreditvermittler, auf eine Abfrage der Schufa verzichtet. Die Schufa ist ein zentrales und privates Register in Deutschland, in dem alle Menschen erfasst werden, wenn sie ihre Rechnungen nicht bezahlen, wenn sie eine Vermögensauskunft abgeben müssen oder wenn sie sich in einer Insolvenz befinden.

Diese Voraussetzungen muss man erfüllen

Wer einen Kredit aufnehmen möchte, der muss über eine entsprechende Bonität verfügen. Dies bedeutet, man darf über keine oder nur wenige Schulden verfügen und man hat ein geregeltes Einkommen. Erfüllt man diese

Welche Sonderformen / Unterformen gibt es

Bei einem Blitzkredit ohne Schufa gibt es eine Vielzahl von Sonderformen. Diese unterschiedlichen Formen ergeben sich einfach aus dem Umstand, dass ein Kredit ohne Schufa in Deutschland kein normaler Kredit ist. Wir werden später noch auf zahlreiche Möglichkeiten eingehen, wie man an einen Kredit ohne Schufa kommt. Eine der Sonderformen von einem Blitzkredit ohne Schufa möchten wir vorab aber vorstellen, insbesondere weil dieser immer im Zusammenhang erwähnt wird. Die Rede ist vom Schweizer Kredit, doch was ist das?

Wie man vielleicht schon aufgrund von der Bezeichnung vermutetet, handelt es sich hierbei um einen Kredit einer Schweizer Bank, man bezeichnet diesen auch als Fremdwährungskredit. Dies begründet sich in dem Umstand, dass die Schweiz nicht dem Euro angehört. Auch Bürger aus Deutschland können diesen Schweizer Kredit in Anspruch nehmen, sofern man die Voraussetzungen erfüllt. Die wohl wichtigste Botschaft beim Schweizer Kredit ist sicherlich die, es erfolgt keine Abfrage der Schufa. Dafür muss man aber ein Einkommen in ausreichender Höhe nachweisen.

Und aufgrund dieses Einkommens wird letztlich auch der Kredit vergeben. Hierbei muss man aber eines beachten, das Angebot des Schweizer Kredit richtet sich nur an eine bestimmte Personengruppe, nämlich Arbeitnehmer mit einem festen Arbeitsverhältnis. Meist muss das Arbeitsverhältnis für einen Erhalt von einem Schweizer Kredit bereits schon einige Monate bestehen und darf auch nicht befristet sein. Selbstständige können einen Schweizer Kredit nicht beantragen.

Hinweis:
Zudem ist die Kreditsumme auf maximal 5000.00 Euro begrenzt. Wobei man nicht die volle Kreditsumme in Anspruch nehmen muss. Die Vermittlung von einem Schweizer Kredit erfolgt nicht über eine deutsche Bank, sondern in der Regel über einen Kreditvermittler.

Was sind mögliche Fallstricke?

    • Zu hohe Zinsen

Bei einem Kredit ohne Schufa lauern natürlich zahlreiche Fallstricke. Diese Fallstricke können zum Beispiel sein: ein hoher Zinssatz. Ein hoher Zinssatz ist natürlich nicht gut, weil sich dadurch entweder die monatliche Rate deutlich erhöht oder man länger braucht, um den Kredit zurückzahlen zu können.

    • Versteckte Kosten

Ein weiterer Fallstrick sind die Bearbeitungsgebühren und Versicherungen. Oft werden für die Bearbeitung und zur Absicherung vom Risiko, entsprechende Bearbeitungsgebühren und Versicherungen, sogenannte Ausfallversicherungen erhoben. Da beides mit hohen Kosten verbunden sein, kann man jedem nur raten, vor Abschluss von einem Blitzkredit ohne Schufa die einzelnen Angebote zu vergleichen. Nicht selten gibt es hinsichtlich den Zinsen, den Bearbeitungsgebühren und möglichen Ausfallversicherungen große Unterschiede.

unverbindliche Anfrage schufafreier Blitzkredit

Was kann man bei schlechter Schufa tun?

Wer aufgrund einer nicht bezahlter Rechnung oder anderen Schulden in der Schufa steht, der hat es schwer mit einem Kredit. Dies begründet sich einfach in dem Umstand, dass für die Banken die Schufa ein wichtiger Indikator hinsichtlich der Bonität ist. Bestehen jetzt Schulden, nährt dies natürlich bei einer Bank die Zweifel, ob der Kreditnehmer auch in der Lage ist, den Kredit zurückzahlen zu können.

    • Sicherheiten nachweisen

Wer jetzt von einer schlechten Schufa betroffen ist, der sollte nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. Den es gibt durchaus noch Möglichkeiten, wie man einen Kredit kommen kann. Eine solche Möglichkeit sind Sicherheiten, meist versteht man hierunter eine Immobilie oder zum Beispiel eine Bürgschaft. Hierbei muss man aber zwei Punkte beachten, damit eine Immobilie als Sicherheit gewertet werden kann, muss diese Lastenfrei, also frei von Schulden sein und auch einem gehören.

    • Bürgen einsetzen

Zudem muss die Immobilie über einen entsprechend hohen Verkehrswert verfügen, wobei dies abhängig zur benötigten Kreditsumme ist. Hat man keine Immobilie oder anderen werthaltigen Grundbesitz, gibt es noch die Möglichkeit einer Bürgschaft. Hierbei übernimmt ein Freund oder ein Familienangehöriger eine Bürgschaft für den Kredit.

Auch hier gibt es wieder Voraussetzungen, so muss der oder die Bürgen über eine entsprechende Bonität oder andere Sicherheiten verfügen. Zudem sollte man sich über eines im klaren sein, kommt man seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nach, greift die Bürgschaft und wird zur Haftung herangezogen.

    • Privatkredite

Dies waren jetzt zwei Möglichkeiten, doch es gibt noch weitere, nämlich ein Privatkredit aus dem Internet. Um einen Privatkredit bekommen zu können, kann man auf die Möglichkeiten des Internet zurückgreifen, die sich dort bieten. Dort findet man entsprechende Portale, die Kreditnehmer und Kreditgeber zusammenbringen. Benötigt man zum Beispiel einen Kredit über 2000 oder 5000 Euro oder mehr, so stellt man hierzu eine entsprechende Anfrage auf das Portal.

Hierbei muss man dann beschreiben, für was man dieses Geld benötigt und macht Angaben zu seinem Einkommen und generell zur Bonität. Auch wenn die Bonität nicht so gut oder sogar schlecht ist, ist dies für einen Kredit keinen Ausschlussgrund. Vielmehr muss man mit seiner Ansprache die potenziellen Kreditgeber überzeugen, den nur dieser entscheidet dann, ob er investieren möchte oder nicht. Ob man dann einen oder viele Kreditgeber mit kleinen Beiträgen findet, ist meist sehr unterschiedlich.

Kommt die gewünschte Kreditsumme zusammen, bekommt man diese von der Partnerbank des Portal ausbezahlt. Im Anschluss zahlt man in monatlichen Raten den Kredit wieder zurück, die Bank übernimmt hierbei die Verteilung der Raten auf die einzelnen Kreditgeber. Die monatliche Tilungshöhe ergibt sich aus der Kredithöhe. Größere Kosten für die Bearbeitung und für Versicherungen fallen nicht an.

Zinsentwicklungen beim Kredit

Maßgeblich bei einem Kredit sind die Zinsen, da diese mitunter ein Kostentreiber sind. Grundsätzlich hat die Finanzkrise in Europa sich auch auf die Zinssätze ausgewirkt und das positiv. Dies bedeutet die Zinssätze sind deutlich gesunken, zu diesem Ergebnis wird man schnell kommen, wenn man sich mal einen Kreditvergleich im Internet anschaut. Wobei man hier einen Fehler nicht machen darf, man darf diese Zinssätze nicht auf einen Blitzkredit ohne Schufa übertragen.

Im Vergleich zu einem normalen Kredit mit Schufa werten viele Banken und Kreditvermittler einen Kredit ohne Schufa mit einem deutlich höheren Ausfallrisiko, dieses macht sich natürlich beim Zinssatz bemerkbar. Und so ist auch nicht verwunderlich, dass die Bandbreite der Zinssätze von 4.9 bis 12 Prozent beträgt und es auch Banken gibt, die den Zinssatz abhängig vom Kunden und seiner Bonität machen. Auf den beschriebenen Portalen wo man von Privatleuten einen Kredit bekommen kann, ist ein Zinssatz von bis zu 16 Prozent möglich.

Dies ist natürlich ein ordentlicher Kostentreiber je nach Kredithöhe und monatlicher Tilgungsrate. Natürlich ist sicherlich der Schweizer Kredit für viele Menschen interessant, aber auch hier muss man mit einem Zinssatz von um die 12 Prozent rechnen, wenn man dieses Angebot in Anspruch nehmen möchte.

Hinweis:
Alle Angaben muss man tagesaktuell verstehen, dies bedeutet, die Zinssätze der jeweiligen Kreditangebote ändert sich regelmäßig. Aus diesem Grund kann man nur raten, immer wieder sich Angebote einzuholen und zu vergleichen. Und hierbei auch nicht die bereits erwähnten Nebenkosten wie Bearbeitungsgebühren und Versicherungen zu vergessen.

unverbindliche Anfrage schufafreier Blitzkredit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.