Kredit für Angestellte

Für Angestellte mit einem festen Anstellungsverhältnis bestehen die verschiedensten Möglichkeiten einen Kredit aufzunehmen. Neben der Möglichkeit einen Kredit bei einer Bank aufzunehmen, können sich Angestellte auch um einen Kredit von Privat bemühen. Darüber hinaus besteht seit einigen Jahren die Möglichkeit über Kreditplattformen im Internet (Crowdlending) an einen Kredit zu kommen.

Angestelltenkredite Anfrage starten:

Voraussetzung für die Kreditaufnahme ist jedoch meist ein festes und unbefristetes Anstellungsverhältnis mit einem regelmäßigen Einkommen. Angestellte in der Probezeit oder mit einem nur kurz befristeten Anstellungsverhältnis haben es bei der Darlehensaufnahme schon deutlich schwerer.

Wenn allerdings das Einkommen der Höhe nach stimmt, ein unbefristeter Arbeitsvertrag vorliegt und noch keine anderen Kredite aufgenommen wurden, haben es Angestellte sogar oftmals wesentlich einfacher an einen Kredit zu kommen als andere Personengruppen, wie Rentner, Selbstständige, Studenten oder Arbeitslose.

Voraussetzungen für die Kreditaufnahme

    • Ausreichende Bonität

Wenden sich Angestellte an eine Bank oder Sparkasse um einen Kredit zu beantragen, wird diese zunächst eine Bonitätsprüfung durchführen. Die Bonitätsprüfung ist meist ein standardisiertes sogenanntes Verfahren, mit dem die Bank die Wahrscheinlichkeit ermittelt, dass das im Rahmen des Kredites verliehene Geld zuzüglich der vereinbarten Zinsen pünktlich zurückgezahlt wird. Hierfür holt sie verschiedene Informationen vom Kreditnehmer selbst sowie von externen Informationsdiensten wie der Schufa oder der Creditreform ein, die unter anderem Informationen darüber speichern, ob der Kreditnehmer bereits andere Kredite aufgenommen hat und ob in der Vergangenheit Zahlungsschwierigkeiten bei der Bezahlung von Rechnungen aufgetreten sind.

    • Gehaltsnachweise

Der Angestellte als Kreditnehmer muss im Rahmen der Bonitätsprüfung zum einen sein Gehalt nachweisen, etwa durch Vorlage der letzten 3 Gehaltsbescheinigungen sowie einer Kopie des Anstellungsvertrages. Zum anderen muss er belegen, dass sein Gehalt ausreicht, die Kreditraten zurückzuzahlen. Dies geschieht meist durch die Vorlage der Kontoauszüge, auf denen die regelmäßigen Abbuchungen bzw. Überweisungen für Miete Versicherungen und sonstige regelmäßige Verpflichtungen zu sehen sind.

    • Einwandfreie Schufa

Von der Schufa erhält die Bank ein sogenanntes Kreditnehmer-Scoring, dass eine Aussage darüber treffen soll, ob der Angestellte, der den Kredit beantragt, kreditwürdig ist. Aufgrund der bei der Schufa gespeicherten Daten zu bestehenden Bankkonten, bereits in der Vergangenheit aufgenommene oder beantragte Kredite sowie anhand sogenannter Negativmerkmale, wie gegen den Kreditnehmer erlassene Mahn- oder Vollstreckungsbescheide oder abgegebener eidesstattlicher Versicherungen über nicht vorhandenes Vermögen wird ein Wert ermittelt, der den Kreditnehmer einer bestimmten Risikoklasse zuordnet. Die Zuordnung in eine hohe Risikoklasse steht dafür, dass eine höhere Wahrscheinlichkeit besteht, dass es zu Problemen bei der Rückzahlung des Kredites kommt, mit der Folge dass der Kreditantrag dann abgelehnt wird. Eine niedrige Risikoklasse hingegen heißt, dass der Angestellte als kreditwürdig eingeschätzt wird und gute Aussichten auf Erteilung eines Bankkredits hat.

Kreditaufnahme von Privat

Die Kreditaufnahme von Privat bedeutet, dass sich der Angestellte an Privatpersonen wendet, um an ein Kredit zu bekommen. Das können Verwandte oder Freunde sein, aber auch private Geldverleiher, die ihre Dienste oft in Tageszeitungen oder im Internet bewerben.

Manchmal sind auch die Arbeitgeber bereit einen Kredit an ihre Angestellten zu vergeben, zum Beispiel wenn eine Familie gegründet wurde und daher Anschaffungen oder der Umzug in eine größere Wohnung ansteht.

Die Kreditaufnahme bei privaten professionell agierenden Geldverleihern, sollte jedoch immer mit einiger Vorsicht betrachtet werden, da es sich hierbei oft um unseriöse Angebote handelt. Oft sind die Kreditvergaben nur mit unseriös hohen Gebühren und Zinsen verbunden und vielfach wird der Kreditnehmer auch gezwungen unnötige Versicherungen mit beträchtlichen Prämienzahlungen abzuschliessen.

In einigen Fällen handelt es sich auch schlichtweg um Betrüger, die zunächst eine Gebührenvorauszahlung verlangen und dann nie wieder auftauchen.

Anfrage Kredite für Angestellte

Crowdlending

Seit einigen Jahren ist zudem das sogenannte Crowdlending auf dem Vormarsch. Über eine Kreditplattform im Internet werden dabei Anleger und Investoren, die bereit sind Geld gegen eine angemessene Verzinsung zu verleihen mit Personen oder Unternehmen zusammengebracht, die einen Kredit für eine Anschaffung oder ein bestimmtes Projekt beantragen können. Die Kreditplattformen fungieren in diesem Fall als Kreditvermittler und bekommen bei Zustandekommen eines Kreditvertrages eine Provision.

Angestellte, die sich an eine Kredit- bzw. Crowdlending-Plattform im Internet wenden, können sich dort den Anlegern vorstellen und beschreiben, wofür das Geld verwendet werden soll. Allerdings erfolgt auch bei Beantragung eines Kredites über eine Kreditplattform eine Bonitätsprüfung, in dem die Betreiber der Plattform eine Auskunft von der Schufa oder Creditreform einholen.

Die Chancen einen Kredit bei einer Internetplattform zu bekommen sind allerdings wesentlich höher als bei einer Bank. Nur wenn ein Insolvenzantrag gestellt wurde oder Vollstreckungsmaßnahmen gegen den Kreditnehmer laufen ist auch hier eine Kreditvergabe ausgeschlossen. Allerdings entscheiden die Anleger selbst, ob sie sich an der Finanzierung beteiligen möchten und zu welcher Verzinsung sie bereit sind ihr Geld zu verleihen. Zudem müssen genug Anleger zusammenkommen um die Finanzierung zu gewährleisten, da immer mehrere Anleger zusammen ein Vorhaben finanzieren. Angestellte mit einem regelmäßigen Einkommen und ohne Negativeintragungen in der Schufa haben allerdings, abhängig davon wofür der Kredit aufgenommen werden soll, recht gute Aussichten auf eine erfolgreiche Finanzierung über eine Kreditplattform.

Wonach bemisst sich die maximale Kredithöhe?

Zur Beurteilung wieviel Kredit der Angestellte aufnehmen kann sind vor allem drei Faktoren entscheidend. Auf der einen Seite die Höhe des Einkommens und auf der anderen Seite die Höhe der monatlichen Kreditrate sowie die Höhe der laufenden Ausgaben.

Insgesamt muss dass Nettoeinkommen des Angestellten so hoch sein, dass alle Lebenshaltungskosten, inklusive Miete, versicherungen, Telefon, Lebensmittel und zusätzlich die monatliche rate das vorhandene Einkommen nicht überschreitet.

Verfügt jemand also über ein Netto-Einkommen 1.800 Euro und hat bereits vor der Kreditaufnahme monatlichen Ausgaben 1.600 Euro, bleiben also theoretisch noch 200 Euro monatlich bzw. 2.400 Euro jährlich zur Verfügung, die auf die Rückzahlung des Kredites verwandt werden können. Die Kredithöhe wäre damit allemal begrenzt.

Was tun bei schlechter Schufa?

Eine nicht ganz so gute Schufa heißt vor allem, dass es in der Vergangenheit schon einmal Probleme gab. Daher steht vor der Aufnahme eines Darlehens zunächst die Frage, wie viel Kredit man sich überhaupt leisten kann. Zu den monatlichen Ausgaben für die Miete, Telefon, Versicherungen, Lebensmittel und sonstige Verpflichtungen kommt bei einer Kreditaufnahme noch die monatliche Kreditrate hinzu.

Dabei darf die Summe aller Ausgaben das regelmässige Einkommen nicht überschreiten. Darlehenshöhe und Laufzeit sollten also so gewählt werden, dass die Raten bequem bezahlt werden können.

Hinweis:
Um einen Kreditgeber trotz Eintragungen bei der Schufa von der Kreditvergabe zu überzeugen, kann zum Beispiel die Stellung von Sicherheiten helfen. Wenn es zum Beispiel um eine Autofinanzierung geht, kann zum Beispiel der KfZ-Brief als Sicherheit hinterlegt werden. So bieten zum Beispiel einige Crowdlending Plattformen mittlerweile auch spezielle Autokredite an, bei denen Neuwagen gegen Hinterlegung des KfZ Briefes finanziert werden können. Auch die Stellung eines solventen Bürgen kann einen Kreditgeber zu einer positiven Kreditentscheidung bewegen, auch wenn es sich um einen Kreditnehmer mit einer weniger guten Bonität handelt. Falls innerhalb der Crowdlending-Plattform die Stellung eines Bürgen, standardmässig nicht vorgesehen sein sollte, kann es helfen, sich vorab telefonisch zu erkundigen, ob dies möglich ist. Ebenso kann der freiwillige Abschluss einer Restschuldversicherung Vorteile bringen. Diese kommt für die Raten auf, falls der Kreditnehmer plötzlich in Arbeitslosigkeit bzw. Arbeitsunfähigkeit gerät.

In schwierigen Fällen kann sich der Kreditnehmer auch im Ausland, zum Beispiel in der Schweiz um einen Kredit bemühen. Dort wird bei der Bonitsätsprüfung generell keine Abfrage bei der Schufa vorgenommen, sondern rein nach den vorhandenen wirtschaftlichen Kriterien entschieden. Die Beantragung eines solchen Schweizer Kredites erfolgt dabei zumeist auch über hier ansässige Kreditvermittler.

Aktuelle Konditionen und Zinsentwicklungen

Kredite bei Banken sind in der aktuellen Phase niedriger Zinsen oftmals recht günstig. Bankzinsen von unter 3 bis 5 % p.a. für Ratenkredite zur freien Verwendung, sind abhängig von der Laufzeit des Kredites keine Seltenheit. Autokredite oder Immobilienkredite, bei denen eine Sicherheit in Form der Hinterlegung des KFZ-Briefes oder einer Grundschuld gestellt werden kann sind oft noch wesentlich günstiger zu haben.

Aktuell ist auch noch nicht absehbar, dass sich die Zinsen wieder wesentlich erhöhen werden. Zu beachten ist allerdings, dass sich der individuelle Zins eines Kreditnehmers aus vielen unterschiedlichen Faktoren zusammensetzt. Zum einen ist natürlich die Bonität entscheidend, zum anderen fliessen aber auch die Punkte wie die Laufzeit des Kredites, die Kredithöhe und die Gewinnmarge der Bank mit in die Kalkulation ein.

Beim Crowdlending ist dies ganz ähnlich, je nach Risikoklassifizierung wird den Anlegern ein individueller Zins vorgeschlagen. Da die Bankmarge entfällt kann dieser sogar oft noch günstiger als bei einer Bank ausfallen. Allerdings muss auf die Kreditvermittlung auch eine Provision an die Kreditplattform gezahlt werden. Diese ist zum Teil recht hoch und können von 0,5 % bis zu 4,5% von der Kreditsumme zusätzlich zu den Zinsen betragen.

Anfrage Kredite für Angestellte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.