Kredit für Lehrlinge

Lehrlinge sind junge Menschen, die sich mit ihrer ersten Ausbildung ein eigenständiges Leben aufbauen wollen. Sei es der Führerschein, die eigene Wohnung oder gar ein Auto. Da dies nicht allein mit dem Geld der Ausbildung funktioniert, gibt es Banken, welche sich im Laufe der Jahre auf diese junge Kundschaft eingestellt haben.

Anfrage Lehrlingskredit starten:

Was ist unter einem Kredit für Lehrlinge zu verstehen?

Hier werden den jungen Menschen in der Ausbildung Möglichkeiten gegeben zu bestimmten Konditionen unter bestimmten Voraussetzungen einen Kredit aufzunehmen, um diesen dann an das Geld gebende Institut zurückzuzahlen. Mit einem Kreditvergleich und auch der Auswahl des Kreditgebers sollte sich jeder im Vorfeld beschäftigen, um nicht in eine Schuldenfalle zu geraten.

Informationen zum Kredit für Lehrlinge

Entscheidet sich ein Lehrling für die Kreditaufnahme sind hier nicht nur einige Punkte zu beachten, sondern auch wichtige Aspekte im Vorfeld zu klären, um eine Verschuldung zu vermeiden. Wie bei jeder Kreditaufnahme selbst, so sollte auch der Kredit für Lehrlinge im Vorfeld mit der eigenen Hausbank besprochen werden.

Die Hausbank kennt den jungen Kunden durch das bereits vorhandene Girokonto und hat bestehende Ein- und Ausgaben im Blick. Dies hat den Vorteil, dass die Zeit zur Prüfung, ob zur Tilgung des Kredites genügend Geld zur Verfügung steht, über den Zeitraum der Bearbeitung des Antrages bis hin zur Auszahlung des Kreditbetrages sehr gering ist.

Voraussetzungen zur Beantragung eines Kredits

  • Volljährigkeit
  • Auch, wenn die Kreditsummen bei Lehrlingen nicht so hoch ausfallen, wie eventuell bei Arbeitnehmerkrediten, so sind dennoch einige Voraussetzungen zu schaffen. So sollte der Kreditnehmer volljährig sein.

  • Bürgschaft
  • In den meisten Fällen bestehen Kreditgeber auf einen Bürgen, um die Sicherheit der Rückzahlung zu gewährleisten. Aber auch Kreditanbieter, meistens aus dem Internet, bieten schon günstige Kredite für Lehrlinge an, bei denen eine Bürgschaft nicht zwingend notwendig ist.

  • Bonität und Probezeit
  • Mit der Vorlage des Lehrlingsvertrages wird weiterhin geprüft, ob der Lehrling die Probezeit bereits überstanden hat, damit der Kreditgeber sicher sein kann, dass er auch in den nächsten 2 bis drei Jahren seine Rückzahlung erhält. Eine sehr wichtige Voraussetzung, um einen Kredit für Lehrlinge zu bekommen, ist eindeutig die Bonität. Der Kreditgeber wird auf jeden Fall eine Schufa-Abfrage starten und damit steht und fällt der Antrag für den Lehrling, denn sollten bereits negative Informationen über bestehende Rückzahlungsverträge, zum Beispiel ein Handyvertrag vermerkt sein, wirft dies für den Kreditgeber kein gutes Licht auf den Kreditantrag.

Konditionen eines Kredits für Lehrlinge

Um auch jungen Menschen in ihrer Ausbildung einen Kredit zu ermöglichen, haben Banken sich auf diese Situation eingestellt. So stellen diese zu dem Kredit für Lehrlinge günstige Konditionen mit geringen Zinssätzen, einer niedrigen Rate mit entsprechenden Laufzeiten zur Verfügung, die sich meistens über die gesamte Lehrzeit erstrecken.

So hat der Lehrling die Möglichkeit konstant bei einem gleichbleibenden Zinssatz den Kredit für Lehrlinge zurück zu bezahlen. Bei dem Wunsch einer höheren Kreditsumme muss der Lehrling einen Nachweis erbringen, dass er nach der Lehrzeit in das Arbeitsverhältnis übernommen wird. Die Voraussetzung ist natürlich hier auch die Bonität des Antragstellers.

Beispielerklärung eines Kredits für Lehrlinge

Mit der Sicht auf die Höhe des Lehrlingsgeldes, muss der Lehrling bei der Überlegung einen Kredit zu beantragen, im Vorfeld prüfen, ob und in welcher Höhe er sich eine eventuelle Rückzahlungsrate leisten kann. Ist das Lehrlingsgehalt in einer Höhe, dass dies machbar ist, könnte eine Kreditgewährung in Höhe von beispielsweise 1500,00 € mit einem effektiven Jahreszins von 0,99 % und einem Sollzins pro Jahr von 0,99 %, keiner Bearbeitungsgebühr und einer Laufzeit von 36 Monaten gewährt werden. Der Gesamtkreditbetrag würde dann eine Gesamthöhe von 1523,00 € erreichen. Das heißt, dass der Lehrling im Endeffekt einen Gesamtkredit über 36 Monate von insgesamt 1523,00 €, an den Kreditgeber mit einer berechneten Rate in Höhe von 42,30 € leisten muss.

Anfrage Lehrlingskredite

Sonderformen und Unterformen eines Kredites für Lehrlinge

Eine Sonderform bei den Krediten für Lehrlinge sind sogenannte Sofortkredite. In der Antragstellung und Bearbeitung überwiegend mit dem Kreditantrag bei einer örtlichen Bank gleichzusetzen, ist ein Sofortkredit nur online im Internet möglich.

Der Vorteil hier, dass der Lehrling bereits nach wenigen Stunden erfährt, ob ihm der Kredit gewährt wird oder nicht. Die Anfrage ist unkompliziert und auch hier können die Raten für die Rückzahlung selbst gewählt werden.

Ist eine Zusage erfolgt, läuft dann der gesamte Antrag mit den dazugehörigen geforderten Unterlagen über den Postweg und die Auszahlung nach Prüfung aller Fakten erfolgt meist in zwei bis drei Werktagen. Hier muss der Lehrling jedoch auch genau prüfen, an welchen Anbieter er sich wendet, um nicht in die Schuldenfalle zu geraten.

Hinweis:
Zudem werden die Sofortkredite auch in der Option der Schufa -Freiheit angeboten. Diese Kreditvermittlungen laufen jedoch überwiegend über ausländische Banken, wie zum Beispiel der Schweiz. Mit einer Unterform eines Kredites für Lehrlinge sind zum Beispiel sachbezogene Kredite gemeint. So wie ein Autokredit, bei dem das geliehen Geld explizit für den Kauf eines Pkw beantragt wird oder aber auch ein Handyvertrag, bei dem der Lehrling das Handy mit seinen Benutzerkonditionen über eine Telefongesellschaft in einem Vertrag über längere Zeit regelt und dieser mit einer festgelegten monatlichen Rate diesen Vertrag bedient. Des Weiteren gelten Ratenkäufe in sogenannten Onlineshops, aber auch der Dispositionskredit bei der Hausbank zu Unterformen eines Kredites und müssen auch hier in Raten oder festgelegten Beträgen monatlich bedient werden.

Fallstricke bei Krediten für Lehrlinge

Sogenannte Fallstricke in der Kreditaufnahme lauern nicht nur bei den Krediten für Lehrlinge, sondern generell bei den Kreditabwicklungen. Die Bedeutung liegt hier in möglichen Fallen, dem sogenannten Kleingedruckten, aber auch in der Abwicklung eines Kreditvertrages, welche dem Kreditnehmer in finanzielle Schwierigkeiten bringen kann.

Beispiele hierfür sind ganz besonders unseriöse Anbieter im Internet, welche den Lehrling in der Zinsabwicklung des Kredites, aber auch in weiteren Gebühren und Nebenkosten die Rückzahlungskonditionen erschweren, bis fast unmöglich machen.

Sehr schnell kann der Lehrling dann hier mit dem Vertrag in der Schuldenfalle sitzen. Auch angebotene Zusatzleistungen oder Versicherungen, welche den Kreditantrag von einer Auszahlung abhängig machen, können Hinweis auf einen unseriösen Anbieter und einer Kreditfalle sein.

Wer einen Kredit beantragt, sollte auch nur diesen bearbeitet bekommen, ohne dabei zu weiteren Abschlüssen von Verträgen gedrängt zu werden. Natürlich können Lehrlinge auch selbst dazu beitragen nicht in eine Kreditfalle zu geraten, wenn diese ihre finanziellen Grenzen erkennen.

Denn im Vorfeld muss geprüft werden, mit welchem finanziellen Spielraum eine mögliche Rate für einen Kredit zurückgezahlt werden kann, ohne dabei in eine finanzielle Misere zu geraten.

Schlechte Schufa und Bonität, was nun?

Hat der Lehrling in jüngster Zeit bereits einen Handyvertrag in der Form nicht bedient, dass dies einen negativen Eintrag und somit einer schlechten Bonität zur Folge hatte, ist es relativ schwer bis unmöglich, bei einer örtlichen Bank einen Kredit für Lehrlinge zu bekommen. Diese Institute arbeiten eng mit der Schufa-Institution zusammen und werten Anforderungen immer genauestens aus.

Im Internet hingegen sehen die Möglichkeiten für Lehrlinge einen Kredit trotz schlechter Bonität zu bekommen nicht ganz so schlecht aus, wobei auch hier im Vorfeld wichtig ist, die Anbieter genau unter die Lupe zu nehmen und zu vergleichen. Meist werden Schufa-freie Kredite, auch für Lehrlinge mit ausländischen Banken angeboten und unterscheiden sich in der höheren Zinsabwicklung des Kreditvertrages.

Hier ist die eigene Selbsteinschätzung wichtig, ob man trotz schlechter Schufa in der Lage sein wird, einen weiteren Kredit bedienen zu können, selbst dann, wenn so manches Angebot verlockend klingt.

Aktuelle Entwicklung bezüglich der Kredite für Lehrlinge

Banken und Privatanbieter haben sich im Laufe der letzten Jahre auf die Finanzentwicklung im privaten Sektor spezialisiert. Gerade in der heutigen Zeit fällt es Familien, aber auch jungen Menschen, wie Lehrlingen schwer, Wünsche oder dringende Anschaffungen vom eigenen Geld zu finanzieren.

Die Zahl der Kreditanträge, aber auch Ratenkäufe beziehungsweise Auto- und Handyfinanzierungen bis hin zum Dispositionskredit ist mit den Jahren und den damit verbundenen Sonderangeboten und ansprechenden Konditionen gestiegen. Gerade für junge Leute und Familien werden unter Umständen Zinsbeträge, wie der effektive Jahreszins und der Sollzins gering gehalten, um hier eine schnellere und annehmbare Abzahlung zu gewährleisten.

So können die Zinszahlen bei 0,99 % liegen. Aber durchaus auch hier gibt es Anbieter, welche je nach Kreditantrag einen effektiven Jahreszins von 11,70 % und einen Sollzins von 7,82 % festsetzen, was für die Kreditrückzahlung eines Lehrlings doch einen enormen Unterschied in der Gesamtsumme aufweist.

Im Fazit ist das A und O eines Kredites für Lehrlinge der Anbietervergleich und die Prüfung der Konditionen der entsprechenden Anbieter, so wie bei allen Kreditangeboten.

Anfrage Lehrlingskredite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.