Blitzkredit ohne Einkommensnachweis

Ein Blitzkredit oder auch Sofortkredit bezeichnet im Wesentlichen ein Darlehen, dessen Bearbeitung nach dem Antrag nur etwa einen bis maximal sieben Werktage in Anspruch nimmt. Dies hat den Vorteil, dass der Kredit gerade bei kurzfristigen Problemen helfen kann. Ein Blitzkredit ohne Einkommensnachweis ist hierbei besonders schnell und unkompliziert zu beantragen, da sämtliche Nachweise zu Einkommen etc. nicht benötigt werden.

Blitzkreditvergleich starten:

Was genau versteht sich unter einem Blitzkredit?

  • Kurzfristige Engpässe ausgleichen
  • Die Definition des Blitzkredites leitet sich wie beschrieben bereits aus dem Begriff Blitzkredit ab. Er wird meist bei kurzfristigen finanziellen Engpässen in Anspruch genommen. Dazu kann beispielsweise die Umschuldung eines Dispokredites genauso gehören wie eine überraschend notwendige Reparatur am Auto. Um hier weiterhin mobil zu bleiben sind lange Bearbeitungszeiten für Kredite oft keine Alternative.

  • Muss direkt beantragt werden
  • Der Sofortkredit ist allerdings nicht mit dem Dispokredit zu verwechseln. Bei letzterem erfolgt keine konkrete Vergabe durch die Bank, da er bereits mit dem Konto eingeräumt wird. Ein Blitzkredit kann unabhängig davon beantragt werden und verspricht ähnlich flexible sowie schnelle Problemlösungen.

  • Bestimmte Voraussetzungen müssen erfüllt sein
  • Die Voraussetzungen für einen Blitzkredit ohne Einkommensnachweis können allerdings je nach Anbieter variieren. Eine grundlegende Voraussetzung ist jedoch in jedem Fall die Volljährigkeit des Antragsstellers. Nur dann ist es rechtlich möglich den Kredit auch tatsächlich anzubieten. Einige Anbieter fordern zudem ein monatliches Mindesteinkommen und bewilligen den Kredit nur dann ohne einen Einkommensnachweis sofern ein zweiter Antragssteller mit angegeben wird. Hier ist es also sinnvoll im Vorfeld zu vergleichen um die Anforderungen des jeweiligen Anbieters zu kennen.

Wann lohnt sich der Blitzkredit?

Von Vorteil sind Blitzkredite ohne Einkommensnachweis immer dann, wenn entsprechende Nachweise nur schwer oder ungern erbracht werden können. Im Falle einer überraschenden Arbeitslosigkeit müssen die monatlichen Fixkosten weiterhin bezahlt werden.

Ein herkömmlicher Bankkredit wird in diesem Fall aufgrund des fehlenden Einkommens allerdings nicht bewilligt. Auch eine auf der Gehaltsbescheinigung aufgeführte Lohnpfändung kann für Banken ein Grund zur Kreditabsage sein.

Oft sind es einfach Härtefälle in denen ein solcher Sofortkredit ohne Nachweis interessant ist. Aber auch für Selbständige ist er eine gute Alternative, da sie es trotz regelmäßigem Einkommen bei Banken oft deutlich schwerer haben eine Kreditbewilligung zu erhalten.

Beispiel für Blitzkredite ohne Einkommensnachweis

Es gibt diverse Angebote für einen Sofortkredit ohne Einkommensnachweis. Die Laufzeit kann dabei je nach Höhe des Kreditbetrages sowie je nach Anbieter deutlich schwanken. Die Mindestlaufzeit liegt jedoch meist bei 12 Monaten.

Angenommen das eigene Auto ist defekt und muss in die Werkstatt. Reparaturkosten belaufen sich auf etwa 1500€, die so gerade aber nicht verfügbar sind. Ein Blitzkredit ist hier die Alternative. Bei einer Laufzeit von 36 Monaten und einem angenommenen effektiven Jahreszins von 0,99% beträgt das Gesamtvolumen des Kredites 1523€. Dies auf 36 Raten verteilt ergibt eine monatliche Belastung von 42,30€, die einfach bewältigt werden können.

Ausgehend von einer Laufzeit über 24 Monate und einem Jahreszins von 11,70% erhöht sich das Kreditvolumen im Vergleich auf 1679,82€. Die monatliche Belastung aufgrund des höheren Zinssatzes sowie der kürzeren Laufzeit steigt auf 70€.

Anfrage Blitzkredit ohne Einkommensnachweis

Sonderformen der Blitzkredite


Es gibt diverse Bezeichnungen für Blitzkredite:

Sofortkredit, Schnellkredit, Expresskredit und eben Blitzkredit. Sie alle sagen das gleiche aus: Der Kredit wir besonders schnell bearbeitet und das Geld so kurzfristiger ausgezahlt. Blitzkredite sind damit eine Sonderform von Rahmenkrediten, die noch mehr Flexibilität bietet.

Neben den Blitzkrediten mit vergleichsweise hohen Laufzeiten gibt es auch sogenannte Mikrokredite. Diese werden ebenfalls kurzfristig ausgezahlt, die Laufzeit beträgt allerdings nur wenige Tage oder Monate. Entsprechend klein sind auch die Kreditbeträge, die bei solchen Mikrokrediten beantragt werden können. Der Vorteil hierbei: Diese Kredite können auch bei mittlerer Bonität oder mit Schufa-Einträgen zugesagt werden. Einige Portale bieten zudem eine Staffelung an, bei der sich der mögliche Kreditbetrag mit jedem erfolgreich und zuverlässig zurückgezahlten Kredit erhöht.

Aufpassen und Vergleichen

  • Unseriöse Kreditvermittler
  • Wer „Blitzkredit ohne Einkommensnachweis“ einmal in die Suche eingibt, erhält eine Vielzahl an Angeboten. Es scheint leicht zu sein einen solchen Schnellkredit zu bekommen, doch der Teufel liegt hier leider oft im Detail. Es gibt eine Reihe von Kreditvermittlern, die damit werben Blitzkredite ohne Einkommensnachweis zu vergeben. Hier gerät man allerdings schnell an reine Vermittler, die anschließend Banken kontaktieren und dem Antragssteller dann ein Angebot unterbreiten. Das Problem dabei: Es mag einfach funktionieren, eine Garantie für eine Zusage gibt es allerdings nicht. Stattdessen stellt der Vermittler für seine Arbeit noch eine Rechnung aus, was die jeweilige Situation oft noch verschlimmert.

  • Versteckte Kosten
  • Es ist also wichtig darauf zu achten, nicht allein durch die Beantragung bereits Kosten zu verursachen. Anschließend sollten in jedem Fall auch die Zinsen Berücksichtigung finden. Ein hoher effektiver Jahreszins erhöht den Kreditbetrag und damit die monatliche Belastung. Besonders günstige Zinssätze sind allerdings oft mit zusätzlichen Voraussetzungen für eine Kreditvergabe verbunden, sodass hier im Vorfeld verschiedene Angebote gesichtet werden sollten.

  • Wenn möglich – zwei Kreditnehmer
  • In vielen Fällen ist es hilfreich einen zweiten Antragssteller mit aufzunehmen um dadurch einen besseren Zinssatz zu erhalten. Die monatliche Belastung lässt sich aber auch durch die Laufzeit des Kredites regulieren. Je nach Höhe des gewünschten oder benötigten Kreditbetrages sollten die möglichen Laufzeiten im Vergleich ebenfalls mit bedacht werden.

Was tun bei negativer Schufa?

Eine schlechte Schufa ist nicht immer gleich das Aus für eine Kreditzusage. Ein erster Schritt kann dabei das Einholen einer Selbstauskunft sein um einen Überblick über den aktuellen Stand der eigenen Schufa zu erhalten. Dies kann einmal im Jahr kostenfrei gemacht werden. Der in der Schufa hinterlegte Score gibt den Banken Auskunft über die Bonität des Antragsstellers. Nun kann daran gearbeitet werden den Score zu verbessern (die Selbstauskunft kann dafür Anhaltspunkte liefern) oder aber es werden kurzfristigere Lösungen gewählt.

Ein guter Weg um trotz schlechter Schufa einen Blitzkredit zu erhalten ist in jedem Fall die Benennung eines Bürgen oder zweiten Antragsstellers. Dies kann auch für Selbständige oder im Falle von ALG I sowie HARTZ IV bereits eine Hilfe für die Kreditzusage sein. Der zweite Antragssteller oder Bürge sollte für den positiven Effekt jedoch eine entsprechende Bonität nachweisen können.

Ist kein Bürge oder zusätzlicher Antragsteller für den Blitzkredit ohne Einkommensnachweis greifbar, sind ausreichende Sicherheiten eine gute Alternative. Immobilienbesitz wird von Banken gern als Sicherheit akzeptiert sofern diese über einen ausreichenden Wert verfügen und nicht bereits belastet sind.

Aktuelle Zahlen und Zinsentwicklungen

  • Variable Zinsen
  • Der Kreditmarkt ist schnelllebig und wartet immer wieder mit neuen Angeboten auf. Der aktuell niedrige Leitzins sorgt zusätzlich für besonders günstige Zinssätze, wodurch die Angebote der Banken noch attraktiver gestaltet werden. Die Vorteile des niedrigen Leitzinses zeigen sich auch bei den Blitzkrediten wobei die tatsächlichen Zinssätze je nach Anbieter und Vorgaben wie im restlichen Markt stark variieren können.

  • Flexible Angebote
  • Die Fakten sprechen auch unabhängig von den reinen Zinssätzen für sich: Anbieter für Blitzkredite sind immer erfolgreicher. Je flexibler das Angebot gestaltet ist, desto größer ist der Erfolg. Das wiederum bringt auch dem Antragssteller Vorteile, da durch Vielseitigkeit und Flexibilität in Verbindung mit einem sorgfältig durchgeführten Vergleich ein passendes Angebot und damit eine schnelle Lösung gefunden werden kann.

  • Hohe Nachfrage
  • Nachfrage und Angebot für Blitzkredite sind groß. Aber wer vergleicht und besonders gute Angebote genauer unter die Lupe nimmt, kann eine solide und vor allem kurzfristige Kreditlösung finden. Wie sehr sich der Vergleich lohnt zeigt sich in der flexiblen Gestaltung der diversen Angebote. Von gestaffelten Laufzeiten und Zinssätzen bis hin zu besonders flexiblen und vor allem äußerst kurzfristigen Angeboten ist alles möglich. Der Erfolg und die steigenden Antragszahlen der vergangenen Jahre unterstreichen das funktionierende System der Blitzkredite ohne Einkommensnachweis.

Anfrage Blitzkredit ohne Einkommensnachweis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.